Altpapier Werbung

Written by Jasmin Sessler

Papierwerbung nervt mich. Obwohl bei mir auf dem Briefkasten fett bitte keine Werbung steht, bekomme ich immer wieder die vielen Prospekte von Supermärkten in den Briefkasten, z.b. im Umschlag der Wochenzeitung. Meiner Meinung nach sollte man sich für Post-Werbung wie online bei Newslettern explizit anmelden müssen. Dadurch würden alle die Werbung wollen, immer noch Werbung bekommen und die, welche keine wollen, bekommen Sie auch erst gar nicht.

Werbung die ich auch bekomme, sind zum Beispiel Kundenmagazine meiner Krankenkasse, Kataloge oder Infos zu Rabattaktionen von Online-shops. Hierfür habe ich mich auch nicht bewusst dafür entschieden.

Ich versuche nun mit E-Mails meine Adresse aus der Versandlisten zu bekommen, dafür habe ich mir eine Mail konzipiert, die ich an die verschiedenen Unternehmen schicken werde. Als Mail Adresse verwende ich die Adresse, die auf der Werbung steht oder finde den Kundenservice heraus. Zwei Bestätigungen zur Sperrung habe ich bereits erhalten. Meine Mail hier zum Copy-Pasten:

Betreff: Abbestellung Papier Werbemittel aus Nachhaltigkeitsgründen

Hallo liebe Redaktion,
bitte senden Sie mir kein gedrucktes Magazin oder Briefe mehr zu! Ich versuche Altpapier zu vermeiden und nach dem “Zero/Less Waste” Prinzip zu leben. Falls ich Informationen suche, gehe ich auf Ihre Website. 

Bitte folgende Adresse aus dem Verteiler nehmen:

Mimi Muster

Musterstraße 10

12345 Musterstadt

Bitte bestätigen Sie die Entnahme meiner Adresse aus Ihrer Versand- Datenbank.

Vielen Herzlichen Dank.

Mimi Muster

Hoffentlich bald Werbefrei.

2 thoughts on “Altpapier Werbung

    • Jasmin Sessler says:

      Super Hinweis. Dankeschön!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.