About

Motivation

Das Masterprojekt “Clean Up Tübingen” entstand aus meinem ehrenamtlichen Engagement Müll in Cleanups, Flurputzen oder als Einzelperson aufzusammeln. Dabei sehe ich in den letzten Jahren einen deutlichen Anstieg an wildem Müll. Deswegen möchte ich mit diesem Projekt ein Zeichen gegen die Vermüllung unserer öffentlichen Orte setzen, in dem ich medial wirksam Müll fotografiere und dokumentiere. 

The master project “Clean Up Tübingen” was born out of my voluntary commitment to collecting garbage in cleanups. In the last years, I saw a clear increase in wild garbage. Therefore I would like to set with this project a sign against the pollution of our public places. I photograph and document garbage as art.

Ziele/Goals

Einerseits soll das Projekt dokumentarisch Festhalten und Foto-Kunst schaffen. Es geht um die Sichtbarmachung und Visualisierung von Müll, der sonst nicht gesehen wird. Andererseits soll das Projekt auch einen Aktivismus gegen Müllblindheit auslösen und zum mitmachen anregen. Das Projekt soll inspirieren, Tipps und Hilfestellung geben sowie Best Cases vorstellen, um insgesamt eine positive Botschaft über die Clean Ups zu vermitteln statt eine Lähmung durch den Müllüberfluss.

On the one hand, the project is intended to create documenting and photographic art. It is about making visible and visualizing garbage that is otherwise not seen. On the other hand, the project should also trigger activism against garbage blindness and encourage people to take part in cleanups. The project should inspire, give tips and assistance and present best cases to convey a positive message about the cleanups instead of being paralyzed by the overflow of garbage.

Zu meiner Person/ About me

Ich heiße Jasmin Sessler und studiere Medienwissenschaft (Master of Arts) an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Bereits seit meiner Jugend nehme ich an Aufräumaktionen teil. In meinem Auslandsjahr in Kanada habe ich ebenfalls an einem Shoreline Cleanup teilgenommen und begann verstärkt Müll zu fotografieren und dokumentieren. Diese Fotos habe ich anschließend unter CC0 ins Internet gestellt um Aufmerksamkeit auf die Vermüllung unseres Planeten zu erzeugen. Meine Fotos wurden tausende Male heruntergeladen. Sie werden von Aktivist*innen, Journalist*innen oder Blogger*innen verwendet um über die Müllproblematik zu berichten.

My name is Jasmin Sessler and I am studying Media Studies (Master of Arts) at the Eberhard Karls University Tübingen. Since my youth, I have taken part in clean-up activities. During my year abroad in Canada, I also took part in a Shoreline Cleanup and began to photograph and document garbage. Afterwards, I put these photos under CC0 on the internet to draw attention to the pollution of our planet. My photos have been downloaded thousands of times. They are often used by activists, journalists or Bloggers to report on the garbage and waste problem.

Links more CC0 Photographs

https://pixabay.com/de/users/filmbetrachterin-4391290/?tab=popular

https://unsplash.com/@filmbetrachterin

 E-Mail Kontakt: jasmin.sessler@student.uni-tuebingen.de